Rechtsanwaltskanzlei Hasselbach
Rechtsanwaltskanzlei Hasselbach
Home
Scheidungskosten
Scheidung online
Anwältin Hasselbach
Kontakt / Impressum

Sie wollen sich scheiden lassen? Aber dabei nicht arm werden?

Ich biete Ihnen die Möglichkeit der Einsparung von Scheidungskosten:

Möglichkeit 1: Sie lassen sich einverständlich scheiden. Dann benötigen Sie nur einen Rechtsanwalt, d.h., ein Partner ist vertreten, und der andere Partner nicht. Dies bedeutet eine deutliche Reduzierung der Scheidungskosten, die je nach Einkommen bei mehreren Tausend Euro liegen kann.
Da sich in diesem Fall die Partner (relativ) einig sind, kann ich mit Ihnen die Modalitäten durchsprechen und Lösungen finden, wie die einzelnen Problempunkte (z.B. die Hausratsaufteilung) geklärt werden können. Hierüber wird dann ein notarieller Vertrag aufgesetzt, und vor Gericht wird letztendlich nur noch die eigentliche Scheidung geregelt. Dieser Weg ist nicht nur kostengünstiger, sondern in der Regel auch  deutlich schneller.

Möglichkeit 2: Eine einvernehmliche Scheidung ist in Ihrem Fall leider nicht möglich und Sie beauftragen beide einen Rechtsanwalt. Für die Vergütung Ihres Rechtsanwaltes gibt es Vorgaben nach dem RVG, die der Rechtsanwalt nicht unterschreiten darf. Er darf sie aber überschreiten, z.B. durch Stundenhonorarvereinbarungen, o.ä.
Bei der Auswahl eines Scheidungsanwalts ist für Sie als Mandant neben der Qualifikation natürlich auch relevant, welche Kosten auf Sie zukommen. Dazu gibt es grundsätzlich zwei Optionen: Rechtsanwälte können nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) abrechnen oder mit Ihnen eine sogenannte „Vergütungsvereinbarung“ schließen. Bei Vergütungsvereinbarungen bildet das RVG jedoch immer nur die Untergrenze. Wir rechnen in Ihrem Interesse Ihre Scheidung nach RVG ab.

Rechtsanwaltskanzlei Hasselbach | info@scheidung-billig.de | Kontaktformular

Rubriken: Scheidungskosten | Scheidung online | Anwältin Hasselbach | Impressum

Webtipps: Rechtsanwalt Groß-Gerau | Homepage erstellen | Zwillingswagen